Die Freunde der Walcker-Orgel Christuskirche e.V. haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Restaurierung und Erhaltung der Walcker-Orgel finanziell und ideell zu unterstützen. Mit der Satzungserweiterung im Jahr 2013 hat der Verein die allgemeine Förderung der Kirchenmusik an der Heidelberger Christuskirche zum Bestandteil seines Vereinszwecks gemacht. 

 

Aus der Satzung unseres Vereins:


§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Der Verein führt den Namen „Freunde der Walcker-Orgel Christuskirche Heidelberg“ e.V.
Der Verein hat seinen Sitz in Heidelberg.
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.


§ 2 Zweck des Vereins

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Der Satzungszweck wird verwirklicht ausschließlich durch die Finanzierung der Restaurierung und der Pflege der romantischen Walcker-Orgel in der Christuskirche Heidelberg, sowie durch die Förderung der kirchenmusikalischen Arbeit in der Christuskirche, wie sie durch den Ältestenkreis der Christusgemeinde initiiert und verantwortet werden.


§ 3 Mitgliedschaft

Mitglieder können natürliche und juristische Personen werden. Über die Aufnahme entscheidet nach schriftlichem Antrag der Vorstand. Bei Ablehnung des Antrags ist der Vorstand nicht verpflichtet, dem Antragssteller die Gründe der Ablehnung bekannt zu geben. Die Mitgliedschaft natürlicher Personen endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod. Die Mitgliedschaft juristischer Personen endet durch Austritt, Ausschluss oder Auflösung.

Ein Mitglied kann durch Beschluss des Vorstands aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn es gegen die Vereinsinteressen gröblich verstoßen hat oder mit der Zahlung seiner Beiträge trotz Mahnung mehr als sechs Monate nach Ablauf des Rechnungsjahres in Rückstand ist. Der Beschluss bedarf der Mehrheit des Vorstandes.

Der Austritt erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand. Er ist nur zum Jahresende zulässig unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten.

Die Mitglieder haben bei ihrem Ausscheiden aus dem Verein oder bei dessen Auflösung keinen Anspruch auf das Vereinsvermögen.

Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

 


§ 8 Vorstand

Der Vorstand besteht aus drei geborenen und vier von der Mitgliederversammlung zu wählenden Personen. Alle Mitglieder des Vorstandes haben gleiches Stimmrecht. Bei Stimmengleichheit gibt der Vorsitzende den Ausschlag.

Als geborene Mitglieder des Vorstandes gelten:

a)      der Pfarrer/ die Pfarrerin der Evang. Christusgemeinde Heidelberg

b)      der/ die Vorsitzende des Ältestenkreises der Christusgemeinde Heidelberg.

c)      der/ die für die Orgel hauptverantwortliche Kirchenmusiker der Christusgemeinde Heidelberg

Die anderen vier Personen sind von der Mitgliederversammlung auf zwei Jahre als

a)      Vorsitzender/ Vorsitzende

b)      Stellvertretende/ r Vorsitzender/ Vorsitzende

c)      Kassenwart/ Kassenwartin

d)      Schriftführer/ Schriftführerin

zu wählen.

Die geborenen Mitglieder des Vorstandes können diese Funktionen nicht übernehmen.


Powered by Website Baker